Login

Veranstaltung: Ein Preis für CO2 – die eierlegende Wollmilchsau der Klimapolitik?

4. Vortragsreihe „Klimawandel & Klimaschutz“- online Vortrag

Referent des Vortrags "Ein Preis für CO2 – die eierlegende Wollmilchsau der Klimapolitik? " ist Michael Jakob vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), Berlin. Die Moderation übernimmt Laura Herzog.

Inhalt:

Der CO2-Preis wird von Ökonom:innen als effektive und kostengünstige Politik um Treibhausgasemissionen zu reduzieren diskutiert. Zusätzlich liefert die Bepreisung Einnahmen für die Staatskasse, die dabei helfen können, soziale Schieflagen zu vermeiden und Investitionen in soziale Infrastrukturen, wie Bildung und Gesundheit, zu stärken.

Während CO2-Preise lange als eher theoretische Möglichkeit diskutiert wurden, finden sie zunehmend Verbreitung rund um die Welt. Dieser Vortrag stellt den aktuellen Stand der CO2-Bepreisung vor und diskutiert Chancen und Herausforderungen in Bezug auf soziale Gerechtigkeit und politische Realisierbarkeit.

Alle Vorträge der Vortragsreihe werden digital im YouTube-Kanal der Universität Osnabrück als Live-Stream zu sehen sein und später dort auch als Video zur Verfügung stehen.

Programm: Vielleicht ist auch einer der anderen Vorträge für Sie interessant, schauen Sie in hier in das Programm der gesamten Vortragsreihe.

Datum: Mittwoch, der 7. Juli von 19:00 – 20:00 Uhr

Dauer: 20 Minuten Vortrag, anschließend 40 Minuten Diskussion

Ort: YouTube-Kanal der Universität Osnabrück www.uos.de/live/klimawandel

Kosten: Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

Teilnahme: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Klicken Sie hier auf den Vortragstitel, die Live-Übertragung startet um 19:00.

Aktive Teilnahme: Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen. Sie können live während des Vortrags Fragen stellen, oder direkt oder per E-Mail. Selbstverständlich können Sie auch einfach zuschauen – ebenfalls ohne Anmeldung.

Die Fragen können über

  • den YouTube-Chat (erfordert einen Account),
  • per Email an s4f-osnabrueck@uni-osnabrueck.de oder
  • auf der Website (das ist auch ohne Anmeldung, auch anonym möglich)

Die Fragen werden dann von den Moderatorinnen und Moderatoren an die Vortragenden zur Beantwortung weitergegeben.

Die Veranstaltungsreihe wird von den Scientists for Future Osnabrück organisiert. Weitere Details zu den Vorträgen hier.