Login

„Wunschzettel“ zur Grünen Jugendbibliothek - bis 13. Dezember

Klein aber dein

Klein aber dein - Der Stadtbibliothek stehen 100.000 € zur Verfügung, um eine Tiny Library für Jugendliche zu bauen. Das wollen sie gemeinsam mit Jugendlichen machen, damit es ein Ort wird, der für euch perfekt ist. Die Stadtbibliothek möchte mit und für Jugendliche eine neue Bibliothek in einem Tiny House, einem winzigen Haus auf planen und bauen.

Das ist eine ganz besondere Chance: Gestaltet mit der Stadtbibliothek einen Raum, in dem ihr entspannen, arbeiten, Gleichgesinnte treffen oder euch inspirieren lassen könnt. Bringt eure Wünsche und Ideen ein. Wenn ihr zwischen 14 und 19 Jahren alt seid, beantwortet bis zum 13. Dezember wenige Fragen. Teilt diese Umfrage gerne mit anderen. Jede Antwort hilft uns, die richtige Bibliothek für euch zu bauen.

Die Umfrage dauert etwa 5 Minuten. Alle Angaben werden natürlich anonymisiert ausgewertet. Den Link zur Umfrage findet ihr hier.

Teens only - Eine Bibliothek nur für Jugendliche gibt es in Osnabrück noch nicht. Das ändern wir jetzt gemeinsam mit euch. Was braucht ihr? Was wünscht ihr euch von der Grünen Jugendbibliothek? Ihr bestimmt, was hier passiert. Macht die Tiny Library zu eurem neuen place to be.

Tiny ganz groß - Der Tiny House-Trend zeigt: Weniger ist oft mehr. Winzige Häuser haben riesige Möglichkeiten. Und vermeintlich Kleines kann eine ganz große Wirkung haben – das beweist vor allem Greta Thunberg. Alles was es braucht, ist eine zündende Idee. Eure Ideen hat sonst niemand. Vielleicht sind sie der zündende Funke für etwas Großes.

Grün ist nicht nur eine Farbe – in der neuen Jugendbibliothek soll sich alles um das Thema Nachhaltigkeit drehen. Das betrifft Bauweise, Medien und Veranstaltungen. Der Fachdienst Umweltplanung der Stadt Osnabrück unterstützt und berät uns hier bei allen Vorhaben.

Die Grüne Jugendbibliothek ist eines von bundesweit 28 Projekten, die die Kulturstiftung des Bundes in ihrem Fonds „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ fördert. Weitere Informationen zu diesem Programm unter www.kulturstiftung-bund.de/hochdrei.

Weitere Infos rund um das Projekt:

Ansprechpartnerin: Fragen und Anregungen, Lust mitzumachen? Einfach melden bei Carolin Busch, busch@osnabrueck.de, 0541 – 323 3493