Login

Vortrag "Kampf um Strom – das fossile Imperium schlägt zurück"

Unter dem kämpferischen Titel "Kampf um Strom – das fossile Imperium schlägt zurück" verbirgt sich ein ernstzunehmender Vortrag über die Rolle der Stromkonzerne bei der Energiewende von Prof. Dr. Claudia Kemfert, vom Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW) in Berlin. Der Solarenergieverein lädt alle Interessierten zum Faktencheck ein.

Unter dem kämpferischen Titel "Kampf um Strom – das fossile Imperium schlägt zurück" verbirgt sich ein ernstzunehmender Vortrag über die Rolle der Stromkonzerne bei der Energiewende von Prof. Dr. Claudia Kemfert, vom Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW) in Berlin. Der Solarenergieverein lädt alle Interessierten zum Faktencheck ein.

Frau Kempfert beleuchtet in ihrem Vortrag unter anderen die Rolle der Konzerne an der Strom- und Energiewende. Teils verdeckt, teils offen und mit Hochdruck arbeiten Stromkonzerne, Netzbetreiber, die Kohle- und Atom-Lobby daran, den Ausbau der Erneuerbaren in Bürgerhand zum Stehen zu bringen, das EEG endgültig abzuschaffen, den Atomausstieg rückgängig zu machen und einen Kohle-Ausstieg gar nicht erst zu Stande kommen zu lassen.

Claudia Kemfert kennt die Bedrohung; sie nennt die Akteure beim Namen. Haltlose Behauptungen („Die Energiewende wird zu teuer!“, „Erst brauchen wir die Leitungen!“), mit denen die Stromlobby Politik und Öffentlichkeit immer wieder gezielt desinformiert, entlarvt sie als „Postfakten“ bar jeder Realität.

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 03.08.17 um 19:00 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte (Große Rosenstraße 18 in Osnabrück) statt.

Veranstalter sind neben dem Solarenergieverein die Organisationen: Energiegenossenschaft nwerk e.G., Bundesverband Windenergie sowie die Lokale Agenda 21 mit dem Arbeitskreis Energie, Bauen u. Wohnen. Bei weiteren Fragen können Sie sich an den Solarenergieverein wenden (info(at)solarenergieverein.de).