Login

Mitmachen: Jugend-Klima-Wettbewerb Niedersachsen

Unterstützung für Klima-Projektideen

Unter dem Motto „Gute Ideen in die Tat umsetzen!“ unterstützt das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz junge Menschen bei der Umsetzung ihrer Klima-Projektideen. Zweimal im Jahr findet hierzu der „Jugend-Klima-Wettbewerb Niedersachsen“ statt – als Preis gibt’s die notwendigen Mittel für die Umsetzung. Insgesamt stehen hierfür von 2023 bis 2026 pro Jahr 500.000 Euro zur Verfügung.

 

Gefördert werden Projekte, die eigenständig von Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen (bis maximal 27 Jahre alt) geplant und durchgeführt werden. Weitere Personen – auch Erwachsene – können sich am Projekt beteiligen, solange dies nur unterstützend ist. Die geförderten Projekte müssen in Niedersachsen durchgeführt werden.

Eingereicht werden können Projekte mit Bezug zum Klimaschutz (z.B. CO2-Reduktion, Ressourcenschutz, Energieeinsparung, Verhaltensänderung, Mobilität) sowie zur Klimafolgenanpassung (z.B. Verbesserung des Mikroklimas, Bevölkerungsschutz, Informationskampagnen). Innerhalb dieser beiden Bereiche kann der Ansatz frei gewählt werden.

Die erste Runde des Jugend-Klima-Wettbewerbs beginnt im Januar 2023. Die Antragstellung erfolgt über die Homepage der NBank. Pro Jahr sind zwei Wettbewerbsrunden geplant. Der Bewerbungsschluss für die erste Wettbewerbsrunde ist am 31.03.2023.

 

 

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen lassen sich der Mitteilung der KEAN entnehmen. Ihr entstammt ebenfalls das obige Textmaterial.