Login

News - Aktuelles rund um das Thema "Klimaschutz"

mit Dieter Plaßmeyer

Das Mikroabenteuer führt uns durch den geheimnisvollen, mystischen Teutoburger Wald. Nach Einbruch der Dunkelheit und im Bann des Vollmondes genießen wir diese existenzielle Sinneserfahrung. Wir fühlen die Stille und spüren ein Gefühl der Ehrfurcht. Ein unvergesslicher Erlebnis direkt vor der Haustüre. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich. Wegstrecke ca. 4 km.

Die Tour findet auch bei Regen statt und ist dann ein besonders intensives Erlebnis. Wer möchte, kann eine Taschen- oder Stirnlampe mitbringen

Datum: Mittwoch, der 20. Oktober 2021 von 19:00 bis 21:30 Uhr

Kosten: 19 Euro pro Person

Treffpunkt: Wanderparkplatz "Forsthaus Oesede/Bardinghaus", 49124 Georgsmarienhütte

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Veranstalter: Waldfühlen, Dieter Plaßmeyer

Weiterlesen

Kreativexkursion

Bei einer Wanderung durch die Meller Berge sammeln wir Material wie Fruchtstände, Blätter, Moose und Rinden. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, unter fachkundlicher Anleitung daraus einen Strauß oder Tür- bzw. Tischkranz zu gestalten, um sich so etwas Natur mit nach Hause zu nehmen.

Hinweis: Material wird separat abgerechnet. Teilnehmerzahl begrenzt.

Datum: Samstag, der 23. Oktober 2021 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Dauer: ca. 2 bis 3 Stunden

Kosten: Erwachsene 4 €; Kinder 2 €

Veranstalter: Stadt Melle

Tourguide: Dagmar Stachorra

Teilnahme: Eine Anmeldung ist erforderlich, mit Angabe Ihrer Kontaktdaten, per Tel.: 05422 - 962006 oder per E-Mail an: dagmar.stachorra@gmail.com

Weiterlesen

Offener Treff

Offener Treff für alle, die Lust am Basteln haben und lieber reparieren statt wegwerfen.

Mit dem Repair Café möchte das Museum Industriekultur (MIK) Hilfe zur Selbsthilfe anbieten und damit unnötiges Wegwerfen vermeiden. Falls möglich, wird gemeinsam eine Analyse durchgeführt und ggf. vor Ort repariert, soweit keine speziellen Ersatzteile nötig sind. Es können einfache Reparaturen vorgenommen werden, die in einem überschaubaren Zeitrahmen durchführbar sind.

Datum: Samstag, der 23. Oktober 2021 von 14:00 bis16:00 Uhr

Kosten: keine

Ort: MIK Museum Industriekultur Osnabrück, Pferdestall, Süberweg 50a, 49090 Osnabrück

Teilnahme: eine Anmeldung ist erforderlich, online-Tickets: www.mik-osnabrueck.de

Weitere Informationen: 0541/122 447 oder per Mail info@mik-osnabrueck.de

Veranstalter: Museum Industriekultur Osnabrück

Weiterlesen

Alfseeführung

Ornithologische Beobachtung inkl. Informationen

Datum: Sonntag, der 24.Oktober 2021 von 09:00 bis 10:30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz auf dem Deich, Westerfeldstraße zwischen Alfhausen und Rieste, 49597 Rieste

Dauer: 2,5 Stunden

Kosten: kostenlos

Veranstalter: Biologische Station Haseniederung e.V.

Tourguide: Jürgen Christiansen

Teilnahme: eine Anmeldung ist erforderlich, mit Angabe Ihrer Kontaktdaten, per Tel.: 05464-5090 oder per E-Mail an: info@haseniederung.de

Weiterlesen

naturkundliche Führung

Wussten Sie, dass zahlreiche Pflanzen unserer Wiesen und Wegränder echte Delikatessen sind? Giersch, Knoblauchsrauke, Vogelmiere und Gundermann, wie erkenne ich sie und wie kann ich sie verarbeiten?

Das Museum Industriekultur bietet eine Wildkräuterführung am Piesberg an. Die Bestimmung und Sammlung von heimischen Wildkräutern steht im Vordergrund der Veranstaltung.

Datum: Sonntag, der 14. Oktober 2021 von 15:00 bis 16:30 Uhr

Treffpunkt: MIK Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

Kosten: 8 Euro, Kinder 5 Euro

Weitere Informationen: unter 0541/122 447 oder per Mail info@mik-osnabrueck.de

Veranstalter: Museum Industriekunde Osnabrück

Teilnahme: eine Anmeldung ist erforderlich, online-Tickets: www.mik-osnabrueck.de

Weiterlesen

12. BilRess-Webseminar

Am 26.10.2021 im 12. BilRess-Webseminar: "Ressourcenbildung für einen positiven Fußabdruck" erhalten die Teilnehmenden eine theoretische Einführung in das seit den 90er-Jahren bekannte Konzept Cradle to Cradle (kurz C2C). Außerdem gibt es die Gelegenheit bei einer virtuellen Führung das C2C LAB (Reallabor und Bildungszentrum in Berlin) zu besichtigen und so virtuell in einem nach C2C-Kriterien sanierten Ostberliner Plattenbau die vielen Möglichkeiten der Umsetzung von Cradle to Cradle in der Praxis zu sehen.

Cradle to Cradle ist ein umfassendes ökologisches Konzept zur Schaffung endloser Kreisläufe mit gesunden Materialien für Mensch und Umwelt. Nach dem Vorbild der Natur ist jeglicher Abfall für uns Nährstoff. Das destruktive Konzept „Müll“ brauchen wir nicht mehr. Wenn wir Herausforderungen wie Klimawandel und Ressourcenmangel begegnen wollen, müssen wir umdenken und auch anders handeln, bzw. im Bildungskontext dafür sensibilisieren und dazu befähigen. Und es gibt bereits Lösungen, wie wir ein gutes Leben führen können, ohne unsere Lebensgrundlage zu zerstören. C2C-Akteur:innen setzen sich positive Ziele und schaffen durch ihren positiven Beitrag einen echten Mehrwert: ökologisch, ökonomisch und sozial.

Durchgeführt wird der Workshop von Mitarbeiter:innen des Bildungsreferats der Cradle to Cradle NGO in Berlin, die Ideen zur Umsetzung von C2C im Unterricht und konkrete Bil­dungsmaterialien mitbringen. Für Fragen und einen interaktiven Austausch ist ausreichend Zeit eingeplant.

Datum: Dienstag, der 26. Oktober 2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr

Ort: Online, GoToMeeting

Kosten: keine

Veranstalter: Netzwerk „Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz (BilRess)“ der IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gemeinnützige GmbH

Weitere Informationen zum Netzwerk können Sie hier finden. Hinweis zur Förderung können Sie hier der Bilddatei entnehmen.

Teilnahme: eine Anmeldung ist erforderlich über info@bilress.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Laura Gottschalk unter l.gottschalk@izt.de

Weiterlesen

online

Schimmel im Haus gefährdet die Gesundheit und ist ein Ärgernis. Die Ursachen für Schimmelbefall sind sehr unterschiedlich: Manchmal liegt es am falschen Heizen und Lüften, in anderen Fällen an schlechter Isolierung oder baulichen Fehlern. Wie man Schimmel verhindert und wie man ihn im Ernstfall wieder loswerden kann, beschreibt unser Energieberater in diesem Vortrag.

Datum: Dienstag, der 26. Oktober 2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr

Kosten: keine, der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenfrei

Ort: online

Referent: Dipl.-Ing. Ingo Sell

Veranstalter: Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein in Kooperation mit der VHS Halstenbek.

Teilnahme: Um Anmeldung zum Vortrag bei der VHS Halstenbek wird gebeten. Anmeldung hier

Weiterlesen

eine Initiative der Zeit Verlagsgruppe mit Thementagen vom 26. - 28. Oktober

Klima auf der Kippe – Wie gestalten wir die grüne Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft?

Unter dieser Leitfrage veranstaltet die ZEIT Verlagsgruppe, kurz vor der Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow, vom 26. bis 28. Oktober 2021 die digitalen Thementage ZEIT für Klima. Seit der Premiere im vergangenen September wird eine große Bandbreite von Formaten und Themen regelmäßig zusammengeführt, zuletzt anlässlich des World Earth Days im April 2021.

Bei ZEIT für Klima widmen wir uns unter anderem der Frage, ob das 1,5-Grad-Ziel noch eine Chance hat, wie die Idee der Nachhaltigkeit in Politik, Ökonomie und Gesellschaft wirklich effektiv umgesetzt werden kann, welche Rolle »Impact Investing« und neue Formen von »Social Entrepreneurship« spielen und ob Innovationen wie Wasserstoff wirklich helfen werden, den menschengemachten Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren. Wie schaffen wir es also, Ökonomie und Ökologie nicht nur neu zu denken, sondern den Wandel auch in Taten zu vollziehen und die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele zur Selbstverständlichkeit werden zu lassen? Ideen, Ansätze und Lösungen diskutieren wir gemeinsam mit führenden Klimaschützer:innen, Wissenschaftler:innen, Wirtschaftsvertreter:innen, Politiker:innen und unserer Klima-Community.

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #ZEITfürKlima.

Die Video-Mitschnitte vergangener ZEIT für Klima-Events finden Sie, sofern sie zur Veröffentlichung freigegeben wurden, unter dem jeweiligen Event bzw. unter »Media«.

Datum: Dienstag,der 26. bis Donnerstag, der 28. Oktober

Kosten: keine

Ort: Online

Veranstalter: Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement GmbH – Ein Unternehmen der ZEIT Verlagsgruppe.

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Weitere Informationen zu dem Programm können Sie hier finden.

Weiterlesen

Die Hochschule Osnabrück veranstaltet gemeinsam mit dem DIL Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. jedes Jahr im Oktober den FOOD FUTURE...

Die Hochschule Osnabrück veranstaltet gemeinsam mit dem DIL Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. jedes Jahr im Oktober den FOOD FUTURE DAY.

Zu den Programmpunkten des FOOD FUTURE DAY gehören Fachvorträge und Workshops, eine Unternehmensmesse, auf der sich regionale und überregionale Unternehmen der Lebensmittelbranche präsentieren sowie ein Alumnitreffen.

Im Rahmen des FOOD FUTURE DAY werden außerdem herausragende studentische Projekt- und Abschlussarbeiten aus dem Themenfeld der Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften mit dem Campus-Preis des Verbandes der Ernährungswirtschaft prämiert. Studierende von allen Hochschulen in Deutschland können sich für diesen Preis bewerben und sind darüber hinaus herzlich eingeladen, an dem FOOD FUTURE DAY teilzunehmen. Über den Besuch von externen Gästen aus der Lebensmittelbranche freuen sich die Veranstalter ebenfalls sehr!

Datum: Der FOOD FUTURE DAY findet am Mittwoch, 27. Oktober 2021 statt

Ort: Onlineveranstaltung

Zielgruppe: Studierende und Besucher:innen

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen der Studienbereiche Lebensmittelproduktion, Bioverfahrenstechnik, Ökotrophologie sowie verwandter Fachrichtungen.

 

Teilnahme: eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Anmeldung für Besucher*innen wird ab dem 20. September 2021 freigeschaltet werden. Eine online Anmeldung ist erforderlich unter www.food2020.eu/food-future-da

Veranstalter: Hochschule Osnabrück

Programm, Mittwoch, 27. Oktober 2021

  • 09:00 – 13:00 Uhr: Unternehmensmesse
  • 09:00 – 10:30 Uhr: Unternehmenspräsentationen (die Aussteller stellen sich in 5 Minuten vor)
  • 09:00 – 16:00 Uhr: Job Wall
  • 10:00 – 12:00 Uhr: Bewerbungsmappencheck durch die Unternehmen, ein Termin kann nach der Registrierung gebucht werden.
  • 10:30 – 12:00 Uhr: Berufsbilder Live mit 6 Absolvent*innen
  • 13:00 – 13:45 Uhr: Verleihung vom Campus-Preis des VdEW
  • 14:00 – 16:00 Uhr: Vier parallele Sessions zu aktuellen Themen aus dem Lebensmittelbereich

Session 1: Technologie und Qualität

Technologische Möglichkeiten zur Entwicklung innovativer Produkte - Effiziente Entwicklung von Produkten, Rezepturen und Prozessen durch Extrusion im Labormaßstab

Session 2: Entrepreneurship

Startup statt Lockdown? Gründen im Studium: Was geht!

Session 3: Ökotrophologie

Ernährung in Zeiten von Corona: Aus Sichtweise der Gemeinschaftsverpflegung sowie den Ernährungswissenschaften

Session 4: Biotechnologie

Molekulare „Laborwerkzeuge“ - unentbehrlich, nicht nur für COVID-19

Weitere Informationen können Sie hier entnehmen.

Weiterlesen

Bühne frei für die Wissenschaft!

Mitreißend, anschaulich, witzig: So präsentieren junge WissenschaftlerInnen ihre Forschungsprojekte beim Science Slam. Neuste Arbeiten aus Molekularbiologie, Geschichte oder Astrophysik, aus Literaturwissenschaften oder Medizin werden so zum abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Der Science Slam holt die Wissenschaft aus dem Elfenbeinturm und bringt sie auf die Bühne: In Clubs, Theater oder Kneipen.

Der Science Slam ist interaktiv, er lebt von den ZuschauerInnen. Nach den einzelnen Vorträgen stimmt das Publikum darüber ab, wie ihm Inhalt und Auftritt gefallen hat. Und am Ende des Abends entscheidet sich, wer den Slam gewinnt!

Die Slammer haben für ihren Vortrag 10 Minuten Zeit. Sie präsentieren ihr eigenes Forschungsprojekt und versuchen, die Herzen der ZuschauerInnen zu gewinnen.

Datum: Donnerstag, der 28. Oktober 2021 ab 20:00 Uhr

Kosten: VVK und AK 15,- € 7 erm. 10,- €

Ort: Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück

Veranstalter: LAGERHALLE e. V. Kultur & Kommunikation

Teilnahme: Online-Tickets sind hier erhältlich

Wichtiger Hinweis: Es gilt die 3G-Regel (geimpft-genesen-getestet). Änderungen durch neue Corona-Verordnungen sind möglich.

Weitere Informationen: www.scienceslam.de

Weiterlesen