Login

News - Aktuelles rund um das Thema "Klimaschutz"

Vierte Auflage der Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy

Die Kluft zwischen Wissen und Handeln ist in kaum einem Feld so groß wie bei der Klimakrise. Wie kann es sein, dass uns die existenzielle Bedrohung bewusst ist und wir trotzdem – oder gerade deswegen – nichts tun? Um diese Frage, aber auch darum, ob Hitze unsere Persönlichkeit verändert, wie Extremwetterereignisse zu Traumata führen und wie wir es schaffen unsere Klimaresilienz zu stärken, darum geht es in der fünften Vorlesung.

Referenten:

  • Prof. Dr. Christoph Nikendei (Universität Heidelberg)
  • Lea Dohm (Mit-Initiatorin von Psychologists for Future)
  • Katharina van Bronswijk (Sprecherin von Psychologists for Future)

Datum: Mittwoch, der 15. Dezember 2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr

Kosten: keine

Ort: online per Zoom

Veranstalter: KLUG - Deutsche Allianz Klimawandel & Gesundheit

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Weiterlesen

Update nach der UN-Klimakonferenz COP26 mit Christoph Bals

26th UN Climate Change Conference of the Parties (COP26) in Glasgow, 31.10.-12.11.2021, die 26. Verhandlungsrunde der Staaten der Vereinten Nationen: Über die Umsetzung der auf COP21 in Paris, 2015, gesteckten und – gemäß internationalem Recht – völkerrechtlich vereinbarten Klimaziele: Erderhitzung unter +2,0oC, anzustreben aber weniger als +1,5oC. Noch sechs Wochen vor dieser COP26 hatte UN- Generalsekretär António Guterres eindringlich zu einem Ende des „Kriegs gegen unseren Planeten“ aufgerufen; er forderte die bei einem UN-Treffen zur Klimakrise in New York versammelten Staats- und Regierungschefs Mitte September 2021 auf, endlich weitreichendere Maßnahmen zu ergreifen.

Und, was ist daraus geworden? Gab es Fortschritte gegenüber den früheren Klimakonferenzen (COPs)? Welche Höhe- und Tiefpunkte gab es, was waren die Haupt-Verhandlungsstränge? Ging es eher um konkrete Maßnahmen oder doch „nur“ um Kompensationszahlungen? Wer waren die Hauptkontrahenten? Wie haben sich die Länder des globalen Südens, die aus Nahost, dann China, USA, Europa, wie hat sich Deutschland positioniert und verhalten? Was war die Rolle von Lobby´s, NGOs und Medien? Sind – außer Schlagzeilen – auch gewichtige Schritte gemacht worden? Was sind die konkreten Beschlüsse? Wie geht es nun weiter?

Fragen, die nur beantworten kann, wer dauerhaft dabei war, wer die vorlaufenden UN-Klimakonferenzen auch schon beobachtet hat; wer – wie Christoph Bals – als einzigartiger Kenner der internationalen Klimaverhandlungen aus der Zivilgesellschaft gilt: „Vom Klima-Notstand der Welt“ und den internationalen Bemühungen um die Rettung des +1,5oC-Limits!

Referent: Christoph Bals, Germanwatch e.V., Bonn; Politischer Geschäftsführer

Datum: Donnerstag, der 16. Dezember 2021 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Kosten: keine

Ort: Zoom-online und im Münchner Zukunftssalon, Rückgebäude, 2. OG,Waltherstr. 29, 80337 München

Veranstalter: Protect the Planet in Kooperation mit Fridays for Future München, Students4Future München, Parents4Future München, Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe München, forum Nachhaltig Wirtschaften, Greencity – der Verein, Münchner Initiative Nachhaltigkeit,Studentische Vertretung der TU München Referat Umwelt, Raus-aus-der-Steinkohle München, Fossil Free München, Scientists4Future München, Greencity München e.V., oekom e.V., Netzwerk Saubere Energie München

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Weiterlesen

eine Lesung

Schnörkellos, bunt und klar verständlich beschreibt das Buch "Plastik, Müll & ich" die Geschichte, die Herstellung und die Risiken unseres Plastikkonsums. Die Plastikkrise betrifft uns alle, aber sie betrifft uns nicht alle gleich – gerade um diese Fragen von Gerechtigkeit und Vielfalt geht es im Buch. Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Plastikprodukte erleichtern vieles, doch sie gefährden auch unsere Gesundheit und überhäufen unseren Planeten mit Müll. Weihnachten steht vor der Tür. Bei vielen auch eine große Plastik- und Verpackungsschlacht....

Referent: Dr. David Greve

Datum: Donnerstag, der 16. Dezember 2021 ab 19:00 Uhr

Kosten: keine

Ort: online

Unser Referent wird den Vortrag live auf dem YouTube Kanal des BUND Sachsen halten. Es können Fragen im Chat gestellt werden.

Veranstalter: BUND Sachsen in Kooperation mit Weiterdenken Sachsen 

Teilnahme: einfach am 16.12. um 19 Uhr einschalten: youtu.be/kuCJgC1C6D8

Weiterlesen

Lesung: Frank Uekötter "Einfach war gestern- Über Umweltpolitik in unruhigen Zeiten"

Frank Uekötter „ist ein deutscher Umwelt-, Technik-, Wissenschafts- und Landwirtschaftshistoriker“, sagt uns Wikipedia. Was Wikipedia nicht verrät, ist, dass es sich bei ihm im einen Akademiker handelt, „der sich immer mal wieder zwischen alle Stühle setzt“, wie er von sich selbst sagt. Was er u.a. seit 2017 als umweltpolitischer Kolumnist des FOCUS-Magazins unter Beweis stellt. Aus dieser publizistischen Tätigkeit heraus ist sein jüngstes Buch „Einfach war gestern. Über Umweltpolitik in unruhigen Zeiten“ entstanden.

In neun Kapiteln und einem Nachwort belegt er darin, „wie deutsch unser Umweltdenken nach wie vor ist“, was heißen will: Wie sehr es von einem nicht selten verzerrten Blick auf Probleme wie Plastiktüten, Waldbrände, Glyphosat und Gentechnik bestimmt wird. An konkreten Beispielen weist er nach, dass zu viel „Globalität“ und „visionäre Blaupausen“ in der Umweltdebatte der Sache nicht gerecht werden. Und er führt vor, wie es aussieht, wenn man aus der intellektuellen „Komfortzone“ heraustritt und zu Einsichten kommt wie der, dass

  • nicht der Krebsverdacht gegen Glyphosat das Problematische an dem Pestizid ist
  • Konsumenten sich im Supermarkt vom Etikett „ohne Gentechnik“ ungerechtfertigt beruhigen lassen
  • es beim Klimawandel gar nicht um die Frage geht, ob man der Wissenschaft folgen sollte oder nicht.

Mit Verve fordert Uekötter, der geisteswissenschaftliche Umweltforschung an der Universität Birmingham lehrt, eine „neue Generation umweltpolitischer Macher“, die der sedierten politischen Kultur und der „Verhandlungsdemokratie“ in unserem Land etwas entgegenzusetzen haben und „weniger über Bewusstsein reden und mehr über konkrete Ziele und Mittel“.

Datum: Donnerstag, der 16. Dezember 2021 ab 19:00 Uhr

Kosten: keine

Ort: in der stratum lounge in Berlin oder online

Veranstalter: stratum GmbH

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich.

Melden Sie sich hier rechtzeitig an! Es gibt nur eine begrenzte Platzanzahl. Sie können auch per Livestream dabei sein. Der Link wird kurz vor dem Event an alle angemeldeten Teilnehmer:innen verschickt.

Weiterlesen

zur Förderung der Artenvielfalt

Bäume und Vogelschutzhecke pflanzen - mit ökologischer Weihnachtsfeier (mit kleinen Geschenken für Kinder)

Biotopgestaltung für etwa 25 Personen und, auch für Familien mit Kindern geeignet!

Bio-Glühwein, Kinderpunsch…und leckere Kekse..Tannenbäume einpflanzen, die dann richtig groß werden, Tannenbaum schmücken, Stollen essen….

Bei der Pflanzaktion werden 2000 m² artenreich aufgewertet. Unter Beratung eines lokalen Försters wurden 15 Baumarten ausgewählt, um Monokulturen vorzubeugen. Zudem werden etliche Arten gepflanzt, die als Hitzeresistent gelten. Gemeinsam Bäume pflanzen macht Spaß!

Verpflegung:

Für alle Personen wird es eine tolle Verpflegung geben. Tierleidfrei, CO2-arm, BIO. Alle Drinks (Säfte, Tee, Limonade, Bier, Punsch etc.) sind gleichfalls BIO. Die Produkte werden über „Georgs Bioladen“ in Melle erworben.

Ein Teil der Verpflegung wird aus Projektmitteln bezuschusst. Dennoch wird bei allen Teilnehmern um eine (freiwillige) Spende in Höhe von 4,20 Euro gebeten.

420 ppm beträgt aktuell die Menge CO2 in der Erdatmosphäre. Über große Teile der vorindustriellen Epoche bis etwa zur Mitte des 19. Jahrhunderts lag dieser Wert noch im Bereich von 280 ppm.

Datum: Samstag, der 18. Dezember 2021 von 11:00 bis 13:30 Uhr

Kosten: keine, außer eine freiwillige Spende für verpflegung s. oben

Ort: Gelbe Riede/ Lerchenstraße, 49324 Melle

Veranstalter: Umweltschutz und Lebenshilfe gUG

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Weiterlesen

Gartenworkshop

Fenchel mildert Husten, Hagebutte deckt einen erhöhten Vitamin C- Bedarf und Holunder lindert Fieberbeschwerden. Teilnehmer:innen des Gartenworkshops erfahren, welche Kräuter und Früchte aus dem Garten gesammelt und wie sie getrocknet werden können.

Sie lernen außerdem die Wirkungsweise der Pflanzen kennen und probieren unterschiedliche Anwendungsweisen aus. Die Kräuter können zu wohltuenden Duftpotpourris, Kräutersäckchen oder Teemischungen verarbeitet werden.

Datum: Samstag, der 18. Dezember 2021 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Kosten: Die Veranstaltung kostet 15 Euro, ermäßigt und für Kinder 7,50 Euro plus jeweils 7 Euro Materialkosten.

Ort: Klaus-Strick-Weg 10, 49082 Osnabrück

Veranstalter: Museum am Schölerberg Natur und Umwelt | Planetarium

Teilnahme: Anmeldungen sind erforderlich unter der Telefonnummer 0541 323-7000 oder per Email an info@museum-am-schoelerberg.de.

Weiterlesen

eine Meller Naturführung

Menschen sind auf der Suche. Sie fragen nach dem „Woher“ und „Wohin“. Sie fragen nach dem Sinn und einem gelingendem Leben. Auf einer Wanderung rund um die Ottoshöhe erzählen Märchen vom Zauber eines neuen Anfangs, vom Suchen, Finden und Bewahren des Glücks; von Schätzen, die es gilt aufzuspüren.

Datum: Samstag, der 02. Januar 2022 ab 14:00 Uhr

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Kosten: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro

Ort: Wanderparkplatz Auf den Vieren (Ottoshöhe) Nähe Haus Nr. 45, 49324 Melle

Naturführerin: Christa Möller

Teilnahme: eine Anmeldung ist erforderlich per Telefon unter 05422 49346 oder per Email an: christa.moeller1@gmx.de

Weiterlesen

Theatererlebnis ab 4 Jahre

Ein gutgelauntes Theatererlebnis nach dem Buch von W. Holzwarth & W. Erlbruch. Ab 4 Jahren

Als der kleine Maulwurf eines Tages seinen Kopf aus der Erde streckte, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen war, passierte es…. PLATSCH! und etwas rundes, braunes landete direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“, rief der kleine Maulwurf – aber kurzsichtig, wie er war, konnte er niemanden mehr entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen …

Musik u. Regie: Dietmar Staskowiak / Spiel: Hendrikje Winter / Technik: Max Schaetzke

www.krokodiltheater.de

Datum: Sonntag, der 9. Januar 2022 ab 15:00 Uhr

Spieldauer: 50 Min.

Ort: Lagerhalle, Spitzboden, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück

Kosten: Tickets im Vorverkauf 7,00 € als Online-Tickets, Tageskasse 8,00 €

Veranstalter: LAGERHALLE e. V.

Corona-Regeln: Die Angabe der Kontaktdaten ist verpflichtend. Es gilt die 2G-Regel. Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen (bitte halten Sie den Nachweis zusammen mit dem Personalausweis bereit) und Kinder und Jugendliche. Keine Maskenpflicht.

Gefördert mit Mitteln des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land e. V. und des Landes Niedersachsen

Weiterlesen

Nähkurs für Anfänger/-innen

"Aus alt mach neu" bekommt auch beim Nähen eine immer größere Bedeutung. Wie kann ich aus vorhandenen Dingen etwas Neues schaffen ohne es wegzuschmeißen? Wir vernähen verschiedene alte Stoffe und Textilien und hauchen ihnen so neues Leben ein.

Bitte mitbringen: Nähmaschine, Nähutensilien, Stoffreste etc.

Datum: 3 Termine 11. Januar / 18. Januar unnd 25 Januar 2022 von 17:30 bis 19:45 Uhr

Kosten: 36,00 Euro zzgl. Materialkosten

Ort: Mehrgenerationenhaus, Raum 31, Friedrichstr. 37a, 49160 Quakenbrück

Veranstalter: Volkshochschule Osnabrücker Land gGmbH

Kursnummer: 212-180210

Referentin: Sophia Dango

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Coronahinweis:

Bitte angesichts der Corona-Lage immer checken, ob die Veranstaltung stattfindet und unter welchen Bedingungen

Weitere Informationen zu diesem Kurs auf dieser Seite

Weiterlesen

Vierte Auflage der Vorlesungsreihe der Planetary Health Academy

Welche urologischen Krankheitsbilder stehen in direktem Zusammenhang mit lokalen Ökosystemen? Wie wirken sich technologische Innovationen auf die Klimabilanz aus? Wie macht sich die Klimakrise schon jetzt in unseren OP-Sälen bemerkbar? Wo gibt es Vorbilder für einen umweltverträglichen Operationsbetrieb? Warum müssen Unfallchirurg*innen mehr arbeiten, wenn es besonders kalt oder warm ist? Diesen Fragen widmet sich unsere sechste Vorlesung.

Referenten:

  • Prof. Dr. Matthias Siebeck (Universität München)
  • PD Dr. Kabir Koroush (Universität Bonn)
  • Prof. Dr. Steffen Rausch (Universität Tübingen)

Datum: Mittwoch, der 12. Januar 2022 von 17:00 bis 18:30 Uhr

Kosten: keine

Ort: online per Zoom

Veranstalter: KLUG - Deutsche Allianz Klimawandel & Gesundheit

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Weiterlesen