Login

News - Aktuelles rund um das Thema "Klimaschutz"

Seit dem 4. Juni sehen die Besucher des Autokinos vor der Halle Gartlage den ersten von zwei neuen Spots.

Eine Frau trocknet nach der Dusche Ihre Haare, doch nach einer Zeit geht der Föhn aus und auch das Licht im Badezimmer flackert und droht sie mit nassen Haaren im Dunkeln stehen zu lassen.

Die Botschaft der zwei Werbespots ist eindeutig: Die Stromrechnung senken, unabhängiger werden und gleichzeitig was Gutes für das Klima tun!

Denn nach wie vor schlummert in der Stadt Osnabrück ein großes Potenzial für den weiteren Ausbau von Photovoltaik-Anlagen. Die Dächer der Stadt könnten nach dem Solardachkataster Strom aus Sonnenenergie liefern, der den Bedarf der Bürger, des Gewerbes und der Industrie decken würde.

Wer nicht warten will, wie der Spot ausgeht und ihn nicht erst beim nächsten Besuch im Autokino in Gartlage sehen möchte, kann ihn sich bereits auf der Webseite der Stadt Osnabrück anschauen und sich außerdem neutral, unabhängig und unverbindlich zu Solarstrom informieren und ob sich eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach lohnt.

Hier geht's zum Artikel über den neuen Kinospot und zu weiteren Informationen sowie Statements bezüglich der Solarenergie in Osnabrück.

Weiterlesen

Das im März 2020 beschlossene und Anfang Juni 2020 gestartete Förderprogramm für Lastenfahrrädern wird mit Begeisterung angenommen.

Die Lastenradförderung der Stadt Osnabrück, die am 8. Juni 2020 gestartet wurde, ist bereits zum jetzigen Zeitpunkt ein Erfolg. Bereits in den ersten 24 Stunden flatterten der Stadt rund 130 Anträge ins Haus.

"Ich freue mich, darauf, dass wir bald viele neue Lastenräder auf unseren Straßen sehen werden. Das gibt einen kräftigen Schub für eine nachhaltige Mobilität." sagt die Radverkehrsbeauftragte der Stadt Osnabrück, Ulla Bauer.

Gerade beim Transport von sperrigen und schweren Gegenständen stößt das normale Fahrrad an seine Grenzen und man weicht auf das Auto aus. Gerade bei solchen Szenarien bietet sich das Lastenrad an.

Mit der Förderung zur Anschaffung von Lastenfahrrädern möchte die Stadt ihre Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, klimafreundlich unterwegs zu sein. Doch die Schonung des Klimas ist nicht der einzige Vorteil. Es entlastet die Straßen, verbessert somit die Luft und macht die Stadt zusätzlich leiser.

Weitere Informationen zur Lastenradförderung der Stadt Osnabrück und einen Leitfaden zum eigenen Lastenrad finden sie hier.

Weiterlesen

Deine Idee für eine nachhaltige und klimafreundliche Clubszene!

Nach dem Motto "If you can't go outside, go inside!" ruft die Initiative Clubtopia...

Deine Idee für eine nachhaltige und klimafreundliche Clubszene!

Nach dem Motto "If you can't go outside, go inside!" ruft die Initiative Clubtopia zu einem Future Party Ideenwettbewerb für innovative Ideen für eine zukunftsfähige Feierkultur und ein klima- und umweltfreundliches Nachtleben auf.

Die Clubszene steht aktuell - in Zeiten der Coronakrise - deutschlandweit vor einer ihrer größten Herausforderungen und ihr könnt sie nicht nur mit Spenden, sondern auch mit euren guten Ideen unterstützen! Habt ihr schon eine Vision, wie man insbesondere die Clubszene nachhaltiger und klimafreundlicher gestalten kann? Dann bewerbt euch bis zum 31.08.2020 und schickt Clubtopia eure Ideen!

Wer kann mitmachen?

Unternehmen (Clubs, Zulieferer, Getränkehersteller, Technikanbieter, ...) und Initiativen (Einzelpersonen oder Gruppen, Projektteams, gemeinnützige Vereine, Verbände, Kollektive, Künstler*Innen, ...)

Womit kann man sich bewerben?

Schickt Clubtopia eure Ideen, die zum Klimaschutz im Club / auf Veranstaltungen drinnen oder draußen beitragen. Dazu zählen alle Ideen, die ökologisch nachhaltig sind, das heißt die Ressourcen schonen, den Energieverbrauch senken, Schadstoffe sowie Abfälle vermeiden oder auf andere Weise zum Klima-und Umweltschutz beitragen und / oder zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels beitragen. Sie können außerdem besonders sozial verträglich und / oder wirtschaftlich tragfähig sein.

Wie könnt ihr euch bewerben?

Beantwortet einfach die auf Clubtopia hinterlegten Fragen (siehe Link): https://clubtopia.de/termin/future-party-ideenwettbewerb/ 

Fristen: Beiträge zum Ideenwettbewerb könnt ihr bis zum 31.08.2020 einsenden.

Die Gewinner erhalten jeweils eine Crowdfunding-Beratung durch Startnext und einen Feedback-Workshop, der hilft, eurer Idee den letzten Schliff zu verpassen. 

Weiterlesen

Vortrag: "Transformatives Handeln 2" u. a. Prof. Dr. Dirk Messner (Umweltbundesamt) und PD Dr. Christian Schulz (Klinikum rechts der Isar TU München).

Menschliche Gesundheit ist abhängig vom Gesundheitszustand der sie umgebenden Umwelt. Der Planetary Health Ansatz untersucht die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhängen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten.

So führt uns die derzeitige Covid-19-Krise die Zusammenhänge zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit (Planetary Health) eindrücklich vor Augen. Diese Einsicht erhöht auch den Handlungsdruck bei der zentralen Gesundheitsherausforderung des 21. Jahrhunderts: Der Klima-, Umwelt-und Biodiversitätskrise. Deshalb hat sich die KLUG entschlossen, für das Sommersemester 2020 eine erste bundesweite Online-Vorlesungsreihe zu Planetary Health anzubieten.

Die nächste Veranstaltung "Beispiele für Transformatives Handeln 2" mit Dr. Nicole de Paula (IASS Potsdam, in English), PD Dr. Christian Schulz (Klinikum rechts der Isar TU München), Dr. Marco Springmann (Oxford University) und Prof. Dr. Dirk Messner (Umweltbundesamt) findet am 01. Juli 2020 von 17:00-18:30 Uhr statt.

Nicht immer kommt dabei beim Empfänger das an, was der Sender intendiert hat. Daher müssen wir uns bewusst überlegen, wie die Themen Klima-, Umwelt- und Gesundheitsschutz übermittelt werden können.

Mit dieser Online-Vorlesungsreihe soll ein Beitrag zur Aus-, Fort-und Weiterbildung geleistet und ein Zusammenhang zwischen menschlicher Gesundheit und aktivem Klimaschutz verdeutlicht und vergegenwärtigt werden.

Die Veranstaltungen sind für alle Interessierten kostenlos und frei zugänglich. Den Link zum Programm der Online-Vorlesungsreihe finden Sie hier.

Weiterlesen

Bei einer Nachtwanderung mit der Taschenlampe sieht der Wald geheimnisvoll anders aus. Erst recht, wenn der Vollmond leuchtet und sich der Weg in...

Bei einer Nachtwanderung mit der Taschenlampe sieht der Wald geheimnisvoll anders aus. Erst recht, wenn der Vollmond leuchtet und sich der Weg in ungewohnter Höhe zwischen den majestätischen Baumwipfeln hindurch windet. Erleben Sie den Wald vom silbernen Himmelslicht geleitet im geheimnisvollen Halbdunkeln und aus neuer Perspektive.

Bitte bringen Sie eine eigene Taschenlampe mit!

Dauer: ca. 90 Minuten

Die Veranstaltung ist auf 10 Teilnehmer begrenzt, daher gilt: First Come, First Serve!

Wir möchten Sie freundlich darauf hinweisen, während der Führung den Mindestabstand von 1,50m einzuhalten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich an der Kasse des Baumwipfelpfades, per Telefon: 05403/404810 oder per E-Mail an: anmeldung@baumwipfelpfad-badiburg.de unter Angabe des Namens, der Teilnehmerzahl sowie der Telefonnummer.

Preise inkl. Eintritt zum Baumwipfelpfad: Erwachsene 14,00€  (-5,00€ Rabatt mit Jahreskarte), Kinder (6-17 Jahre) 8,00€ (-3,00€ mit Jahreskarte), Kinder (<6 Jahre) frei.

Treffpunkt: TERRA.vita Pavillon am Baumwipfelpfad

Veranstalter: Baumwipfelpfad Bad Iburg UG

 

Termin:

Samstag, 04.07.2020, 21:30-23:00 Uhr

Weiterlesen

Diese Naturführung beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Trockenperioden 2018 und 2019 auf den Wald. Welche Baumarten leiden besonders darunter?...

Diese Naturführung beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Trockenperioden 2018 und 2019 auf den Wald. Welche Baumarten leiden besonders darunter? Gibt es Profiteure? Weiterer Schwerpunkt ist das Thema Energie aus Wildpflanzen. Bunte Biomasse = was ist das? An einer Anbaufläche können sich die Teilnehmer selber einen Eindruck vom vielfältigen Pflanzen- und Insektenvorkommen machen.

Kosten: keine
Datum: Sonntag, 5. Juli, 18 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Freie Waldorfschule Melle, Waldstraße 81, 49324 Melle

Weiterlesen

Die Solarenergie ist eine der meist verbreiteten regenerativen Energien in Deutschland.

Das Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN), das...

Die Solarenergie ist eine der meist verbreiteten regenerativen Energien in Deutschland.

Das Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN), das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) und die Klimaschutz-und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) veranstalten eine Vortragsreihe, die aktuelle Aspekte der Nutzung der Solarenergie behandelt. Einer der Schwerpunkte hierbei ist die Nutzung von Photovoltaik-Anlagen auf kommunalen Gebäuden.

Der erste Vortrag findet am 07.07.2020 statt. Von 15:00-16:00 Uhr referiert Tjarko Tjarden von der Hochschule Emden/Leer über das Thema "Photovoltaik mit Speicher für Strom, Wärme und Mobilität: Empfehlungen zu Auslegung und Betrieb."

Im Anschluß an den Vortrag findet jeweils eine Web-Diskussion statt, die von Barbara Mussack von der KEAN moderiert wird.

Zur erforderlichen Anmeldung gelangen Sie hier.

Anmeldungschluss ist der 17.06.2020. Ihre Zugangsdaten zur Web-Veranstaltung erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung im Vorfeld der Veranstaltung(en) mit separater E-Mail.

Weiterlesen

Expedition zu den Blütenbesuchern

Ende Juli blüht und summt es kräftig in Osnabrück. Schmetterlinge, Schwebfliegen und Bienen stärken sich am zuckersüßen Nektar von Flockeblume und Co. Bei einer Expedition wird ein faszinierender Einblick in die Wildbienevielfalt und die Bedeutung dieser emsigen Bestäuberinnen für Mensch und Natur gegeben. Dabei können Kinder und Erwachsene dem Summen der auffälligen, besonders dicken Hummeln lauschen sowie andere eher unscheinbare kleine Bienen unter die Lupe nehmen.

Dieses Seminar wird von der Volkshochschule in Kooperation mit der Lega S Jugendhilfe GmbH angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich: Telefonisch unter 0541 61877 oder per Mail an nacktemuehle(at)lega-s.de

Gebühr: Erwachsene 10 €, Kinder ab 6 Jahren 5 €
Datum: Samstag, 11. Juli, 11 bis 12:30 Uhr
Ort: Lernort Nackte Mühle, Östringer Weg 18

Weiterlesen

Wollten Sie schon mal Ihren eigenen Honig ernten? In diesem Workshop sehen wir nach, was die Bienen über den Frühsommer eingelagert haben. Dabei...

Wollten Sie schon mal Ihren eigenen Honig ernten? In diesem Workshop sehen wir nach, was die Bienen über den Frühsommer eingelagert haben. Dabei entdeckeln und schleudern wir und werden vom süßen Gold der Natur natürlich auch naschen. Dabei erfahren wir, wie der Honig entstanden ist und wie Honigbienen als großes Volk überleben und arbeiten. Geeignet für Kinder ab sechs Jahren!

Dieser Workshop wird von der Volkshochschule in Kooperation mit der Lega S Jugendhilfe GmbH angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich: Telefonisch unter 0541 61877 oder per Mail an nacktemuehle(at)lega-s.de 

Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder 7,50 €
Datum: Sonntag, 12. Juli, 13 bis 16 Uhr
Ort: Lernort Nackte Mühle, Östringer Weg 18

Weiterlesen

Kommen Sie mit und treten Sie ein in die geheime Welt der Bäume.

Der Wald ist voller Geheimnisse und ein Ort, an dem verblüffende Dinge geschehen. Bäume versorgen ihren Nachwuchs, bedürftige Verwandte und auch ihre Nachbarn. Sie kommunizieren miteinander, haben Empfindungen sowie ein Gedächtnis.

Auf einer spannenden und achtsamen Wanderung von 4 Kilometern durch den Teutoburger Wald hören Sie interessante Geschichten über diesen faszinierenden Lebensraum.

Sie begegnen einem Lebewesen, das Sie aus Ihrer Kindheit kennen, Ihnen aber hier zum ersten Mal mit seiner ganzen Lebendigkeit vor Augen tritt.

Für die Tour sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich.

Die Wanderung findet auch bei Regen statt und ist dann ein besonders intensives Erlebnis.

Datum: 15.07.2020, 18:00-20:30 Uhr

Treffpunkt: Musenberg - Treffpunkt Wanderparkplatz Waldstraße/Hochholz Georgsmarienhütte

Preise: 16€ pro Person

Anmeldung unter: waldfuehlen.de/kursanmeldung.php

Weiterlesen