Login

News - Aktuelles rund um das Thema "Klimaschutz"

- Wie werden Klimaschutz und Klimaanpassung integriert gedacht?

Wie müssen Stadtquartiere entwickelt werden, damit den Herausforderungen des kommunalen Klimaschutzes und der Anpassung an die Folgen des Klimawandels erfolgreich begegnet wird? Gerade im Bestand und bei der Nachverdichtung braucht es oftmals innovative Lösungen, die mehreren Anforderungen gerecht werden.

Zentrale Schritte zu klimagerechten und lebenswerten Quartieren sind: Analyse des Transformationspotenzials, Einbindung der Quartiersanwohenden und -anliegenden, Maßnahmenplanung und -umsetzung sowie Bewertung. Maßnahmenportfolios können aus baulichen Maßnahmen an und in Gebäuden sowie kommunalen Infrastrukturen, u.a. Freiflächen, und aus sozialen Innovationen und individuellen Verhaltensänderungen und bestehen.

Datum: Montag, der 30. Mai bis Dienstag, der 31. Mai

Referenten: Anne Roth, Difu Köln und Maic Verbücheln, Difu Berlin

Kosten: 255,– Euro für Teilnehmer*innen aus Difu-Zuwenderstädten; 385,– Euro für Teilnehmer*innen aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's; für alle übrigen Teilnehmer*innen gilt ein Preis von 495,– Euro

Ort: Deutscher Städtetag, Gereonstraße 18 - 32, 50670 Köln

Veranstalter: Deutsches Institut für Urbanistik

Teilnahme: Eine Anmeldung ist hier erforderlich.

Weiterlesen

Vortrag

 

Geldanlagen mit "gutem Gewissen" - wie geht das? Bisher gibt es keine einheitliche Regelung, wann Geldanlagen als nachhaltig eingestuft werden können. ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) geben eine Orientierung über Aspekte des Umweltschutzes, der Sozialverträglichkeit und der verantwortungsvollen Unternehmensführung. Welche nachhaltigen Anlagen gibt es konkret, wie sieht das Zinsniveau aus, welche Risiken bestehen, und wie stellen sich die Banken dazu auf?

Datum: Dienstag, der 31. Mai von 18:30 bis 20:45 Uhr

Referent: Olaf Wienbrack

Kursnummer: 221-150102

Kosten: 15,00€; keine Ermäßigung

Ort: Sandweg 1, 49324 Melle

Veranstalter: VHS Osnabrücker Land

Teilnahme: Eine Anmeldung ist hier erforderlich.

Weiterlesen

Austausch in einer digitalen Terminreihe rund um verschiedene Aspekte des „Guten Lebens für alle“

Der BUND RLP legt weiterhin auch 2022 in seinen Aktivitäten einen starken Fokus auf das Thema „Gutes Leben für alle!“ Mehr Suffizienz-Wirtschaft statt stets Größer-Schneller-Weiter und mehr Gemeinwohl-Ökonomie statt persönlicher Gewinn-Maximierung sind hier richtungsweisende Aspekte. Um grundlegende sozial-ökologische Transformationen weiter voran zu bringen, wollen wir in 2022 zu diesem Thema eine neue digitale Termin-Reihe eröffnen.

Jeden letzten Dienstag im Monat laden wir um 19:00 Uhr zu einem (digitalen) Austausch über ein Schwerpunkt-Thema ein. Diesmal unter dem Themenschwerpunkt Wald und Natur.

Datum: Dienstag, der 31. Mai 2022 ab 19:00 Uhr

Referentin: Jeannete Wilke

Ort: online

Kosten: keine

Veranstalter: BUND

Teilnahme: Eine Anmeldung ist unter jeannette.wilke@bund-rlp.de erforderlich.

Weiterlesen

Eine kleine Geschichte der Entwertung

Unser Konsumverhalten hat wissenschaftlich unumstritten einen wesentlich Einfluss auf das Weltklima. Scheinbar unbegrenzt verfügbare Rohstoffe und billige fossile Energie haben zu einem verschwenderischen und gedankenlosen Umgang mit Wirtschaftsgütern geführt. Oft beginnt die Verschwendung schon im Produktionsprozess. Was wissen wir über unsere Konsumgüter und deren CO2-Fussabdruck? Und wie kann es gelingen Ressourcen und Energiereserven zu schonen? Helfen uns Innovationen aus der Krise? An zahlreichen Beispielen aus der industriellen Praxis werden diese Fragen erläutert und Lösungsmöglichkeiten diskutiert, wie wir zu einer vernünftigen „doing better with less“ Technologie kommen könnten.

Datum: Mittwoch, der 01. Juni 2022 von 19:00 bis 21 Uhr

Referent: Dr. Roger Dietrich, OFG Analytik GmbH Münster

Ort: Universität, Gebäude 1, Hörsaal E01, Kolpingstraße 7, 49074 Osnabrück

Kosten: keine

Veranstalter: Scientists for Future

Teilnahme: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen

Vortragsreihe „Wie kann ich nachhaltig leben?“

Im Rahmen der neuen Vortragsreihe „Wie kann ich nachhaltig leben?“ geht es am Mittwochabend, 1. Juni, 19 Uhr um das Thema „Draußen unterrichten“. Waldpädagoge Bernd Heinz-Neugarth von der Biologischen Station Haseniederung erklärt, wie es geht und was für Vorteile das pädagogische Konzept hat – und das nicht nur in Corona-Zeiten.

Immer nur öder Frontalunterricht? Draußenschule ist anders und zieht allmählich ins deutsche Schulsystem ein. Eine schwedische Studie ergab: Unterricht im Freien bedeutet weniger Stress. Schüler*innen sind motivierter, sich den Lernstoff in Mathe, Deutsch und Englisch anzueignen. Lehrer*innen empfinden Schule draußen als angenehm und hilfreich. „Außerdem wird das Klassenklima gestärkt“, erklärt Heinz-Neugarth, der das Konzept bereits an mehreren Schulen im Landkreis Osnabrück umsetzt. Auch Eltern stehen laut Heinz-Neugarth dem Draußenunterricht positiv gegenüber, weil sie ihre Kinder als motivierter erleben, und bessere Lernerfolge feststellen.

Datum: Mittwoch, der 1. Juni 2022 ab 19:00 Uhr

Ort: Naturschutz- und Bildungszentrum Alfsee, Bootshafen 2, 49597 Rieste

Veranstalter: Naturschutz- und Bildungszentrum nbz Alfsee

Teilnahme: eine Anmeldung ist erforderlich per Email an: info@nbz-alfsee.de

Weiterlesen

„Wie erkläre ich komplexe Themen leicht verständlich?“

Veranstaltungsreihe im Rahmen der Planetary Health Academy

Die Klimakrise ist keine Wissenskrise, sondern eine Krise der Kommunikation. Doch wie vermitteln wir unsere Inhalte, so dass sie gehört werden? Wie übersetzen wir die Sprache der Wissenschaft in verständliche Handlungsempfehlungen? Und was können wir in unserer Kommunikation von der “Sendung mit der Maus” lernen?

Diese Fragen diskutieren wir in der fünften Vorlesung zusammen mit Christoph von der „Sendung mit der Maus“ und Mirjam Jenny, Expertin für Wissenschaftskommunikation.

Datum: 1. Juni 2022 17.00 – 18.30 Uhr

Kosten: keine, allerdings haben praktizierende Ärzt:innen die Möglichkeit, pro Vorlesung 2 CME-Punkte zu erhalten. Hierfür wird eine Aufwandsentschädigung von 30 Euro (ab einem Bestellwert von über 100 Euro gewähren wir 15% Rabatt) erhoben.

Ort: online

Veranstalter: Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier bis Mittwoch um 12:00 Uhr erforderlich. Dies ist die kostenfreie Anmeldung für alle. Die Anmeldung mit Erhalt der CME Punkte ist hier möglich.

Weiterlesen

online

Sie möchten wissen, wie Sie die Mobilität in Ihrem Betrieb kostengünstig und klimagerecht und somit insgesamt nachhaltiger gestalten können? Zusammen mit der Stadt Geestland und der Samtgemeinde Harsefeld informiert B.A.U.M. hierzu in einer kostenfreien Online- Informationsveranstaltung.

Angesichts der Auswirkungen des aktuellen weltpolitischen Geschehens auf Energieversorgung und -verfügbarkeit sowie Energiekosten kommen auf Betriebe weitere Herausforderungen zu. Auch der Bereich der betrieblichen personenbezogenen Mobilität mit geschäftlich bedingten Fahrten und den Arbeitswegen der Mitarbeitenden ist hiervon betroffen. Gleichzeitig gilt es, die notwendigen Veränderungen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit weiter im Blick zu behalten.

Betriebe/Arbeitgeber haben viele Handlungsmöglichkeiten, die Mobilität ihrer Beschäftigten mitzugestalten. Das Instrumentarium des betrieblichen Mobilitätsmanagements bietet vielfältige Ansätze, von denen Betriebe wie Beschäftigte profitieren können. Im Rahmen dieser Infoveranstaltung werden Ihnen Ansatz und Möglichkeiten von betrieblichem Mobilitätsmanagement vorgestellt. Zudem präsentiert ein Betrieb seine Erfahrungen aus der Praxis. Auch Förderprogramme werden thematisiert. Für Ihre Fragen und Erfahrungsaustausch ist genügend Raum vorgesehen.

Programm

  • Begrüßung, Dieter Brübach, stv. B.A.U.M.-Vorsitzender Martin Döscher, Erster Stadtrat der Stadt Geestland N.N. Vertreter der Samtgemeinde Harsefeld
  • Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen – Vorstellung des Beratungsangebots Transformationsberatung Impuls Klimaneutralität, Neele Birnbaum, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen
  • Nachhaltige Mobilität im Betrieb durch betriebliches Mobilitätsmanagement, Dieter Brübach, stv. B.A.U.M.-Vorsitzender
  • Nachhaltige Mobilität im Betrieb: ein Praxisbeispiel aus ländlicher Region, Wolfgang Werner, Mitglied des Vorstands der Viebrockhaus AG, Harsefeld
  • Fragen und Erfahrungsaustausch

Datum: 1.Juni 2022, von 18:00 - 19:30 Uhr

Kosten: keine

Ort: online

Veranstalter: B.A.U.M. Niedersachsen e.V.

Teilnahme: landmobil@baumev.de

Kontakt: Dieter Brübach, Tel. 0511 1650021,

Weiterlesen

Vortrag

Sie erhalten herstellerunabhängig Informationen über die unterschiedlichen Arten von Elektroautos und deren Antriebe. Fragen zu den Kosten, dem Laden, dem Verbrauch und der Reichweite werden behandelt und die Argumente Pro und Kontra Elektromobilität kritisch beleuchtet.

Datum: Donnerstag, der 02. Juni von 19:00 bis 21:15 Uhr

Referent: Klaus Brinkmann

Kursnummer: 221-600112

Kosten: 15,00€; keine Ermäßigung

Ort: Johann-Domann-Straße 10, 49080 Osnabrück

Veranstalter: VHS Osnabrücker Land

Teilnahme: Eine Anmeldung ist hier erforderlich.

Weiterlesen

Führung im Botanischen Garten

Die Gattung Allium (Lauch) ist mit über 1000 Arten die bei weitem umfangreichste Gattung der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Der Botanische Garten der Universität Osnabrück beherbergt eine der größten wissenschaftlichen Allium-Sammlungen der Welt. Dank der Sammlung konnten viele phylogenetische und taxonomische Fragen in der Gattung Allium beantwortet werden. Die Entdeckung neuer Arten, die Entstehung von Kulturpflanzen und die Züchtung von neuen, ornamentalen Sorten für die Verwendung im Garten, werden in der Führung anschaulich erläutert.

Es führt Sie: PD Dr. Nikolai Friesen, Kustos des Botanischen Gartens

Datum: Donnerstag, der 2. Juni 2022 ab 18:30 Uhr

Ort: Botanischer Garten, An der Linde, Haupteingang an der Albrechtstraße 29, 49076 Osnabrück

Kosten: 4,00 €, erm. 3.00 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

Veranstalter: Botanischer Garten

Kontakt: 0541 / 969 2739

Weiterlesen

online

Chancen und Hürden dieser neuartigen Lebensmittel

Weltweit gelten mehr als 2.000 Insektenarten als essbar und bieten für mehr als zwei Milliarden Menschen eine wichtige Nährstoffquelle. Jetzt sind Speiseinsekten auch im Landeanflug auf den deutschen Lebensmittelmarkt. Dabei punkten sie mit einem hohen Eiweißgehalt und einer umweltfreundlicheren Herstellung als Fleisch und Fleischprodukte. Im Vortrag sprechen wir über Chancen und Hürden dieser neuartigen Lebensmittel und geben Antworten und Tipps, worauf Verbraucher beim Kauf achten sollten.

Datum: Donnerstag, der 2. Juni 2022 von 18:00 bis 19.30 Uhr

Referentin: Saskia Vetter, Referat Lebensmittel und Ernährung

Kosten: keine

Ort: online

Veranstalter: Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein

Teilnahme: eine Anmeldung ist hier erforderlich

Weiterlesen