Login
Steckbrief

Uwe Neumann


CookUOS e.V., Lotte

Ich engagiere mich als Klimabotschafter und trage die Botschaft, das Klima zu schützen, weiter, weil...
Gemeinsames Kochen in der Familie, mit Freunden oder Schülerinnen und Schülern in der Schule fördert die Entwicklung und Gestaltungskompetenzen von Kindern und Jugendlichen auf vielfachen Ebenen. So dient gemeinsames Kochen auf einfache und prägnante Art und Weise interkultureller Verständigung und trägt zu einer Kultur des Willkommens und Verstehens bei. Essen und Trinken sind allgemeingültige Themen, von denen jeder etwas versteht, bei denen jeder mitreden kann, es jeder selbst tun kann und über einen eigenen Erfahrungsschatz verfügt Über das Vehikel des Kochens können auch sehr gut praktische Aspekte von Nachhaltigkeit transpor-tiert werden, z.B. das Thema Lebensmittelabfälle (Food Waste, Zero Waste). Ein Großteil der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN http://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/2030_agenda/17_ziele/index.html steht in direktem oder indirektem Zusammenhang mit Nahrung, Kochen, Essen und Trinken. Dieser praktische Bezug ist ein wesentlicher Faktor für die Förderung von Gestaltungskompetenz. Denn das, was mit Motivation, Freude und Genuss erlebt und gelernt wurde, kann später auch mit Spaß und Engagement weitergelebt und weitergegeben werden. CookUOS e.V. unterstützt mit seien Angeboten und Veranstaltungen die Ernährungsbildung und -kommunikation für nachhaltige Entwicklung. Küchen als Ort der Sinne, des Lernens und Lehrens und des Genusses bieten einen idealen Rahmen, um mittels Kochen den Wissenstransfer - ohne den erhobenen Zeigefinger oder ernährungsideologischer Positionierung - zu fördern. Im Vordergrund stehen Freude und Genuss unter Einbeziehung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Fakten. Der Ansatz von CookUOS e.V., mittels Kochen den Wissenstransfer und die Wertschätzung von Lebens-mitteln – verbunden mit ressourcenschonendem und Lebensmittelabfall vermeidendem Umgang – bei angehenden Multiplikatoren zu fördern, ist ganz im Sinne unserer Satzungsziele. Jugendlichen werden auf verständliche und spannende Weise an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen während des gemeinsamen Kochens im Lernort Küche partizipieren. Mit dem Wissenschaftskommunikationsformat »T hoch 3« werden Kochen-Esskultur-Wissenschaft aus der Perspektive der Medizin, den Naturwissenschaften und der Sterneküche in einem sachorientierten aber genussvollen Diskurs der Öffentlichkeit präsentiert. Nachhaltig Handeln ist nicht gleichbedeutend mit Genussverzicht. Im Gegenteil! Wertschätzung von Lebensmitteln und unserer Umwelt mit Genuss ist ein Gewinn für jeden Einzelnen.

Als Vorbild für andere werde ich:
  • auf Ökostrom umsteigen
  • Energieeffiziente Elektrogeräte einsetzen
  • Wäsche natürlich trocknen
  • die Raumtemperatur um 1°C absenken
  • mindestens 1x wöchentlich eine Kurzstrecke zu Fuß, mit dem Rad oder Bus zurücklegen

Meine eigene Idee, mein besonderes Projekt:

CookUOS

Küche-Kochen-Kompetenz!

Selber Kochen und Genießen für ein gutes, genussvolles Leben und gleichzeitig etwas für den Planeten und sein Klima zu tun.

Jeden Tag eine selbergekochte Mahlzeit mit Freunden oder in der Familie genießen ist gelebte Nachhaltigkeit.


<< zur Übersicht
 
Du möchtest dich auch für den Klimaschutz in Deiner Region einsetzen?
>> Sei dabei und registriere dich JETZT als Klimabotschafter